###EMBLEM###
 

Die einfache Steuer bei den natürlichen Personen für die Kantons- und Gemeindesteuer beträgt bei einem satzbestimmenden Einkommen ab rund CHF 155'000 und mehr maximal 2.75 %. Für die Berechnung der tatsächlichen Einkommenssteuer wird die einfache Steuer mit dem Total der Steuerfüsse multipliziert. Um den Steuersatz für gemeinsam besteuerte Ehegatten sowie verwitwete, getrennt lebende, geschiedene und ledige Steuerpflichtige mit Kindern im gleichen Haushalt zu bestimmen, wird das steuerbare Einkommen durch den Divisor 1,85 geteilt. Dabei spielt es keine Rolle, ob beide oder nur einer der Ehepartner ein Erwerbseinkommen erzielt.

Die einfache Steuer für das Vermögen beträgt 0,25 ‰. Für Ehegatten gilt ein Freibetrag von CHF 70'000, für Alleinstehende CHF 35'000. Zusätzlich kann pro Kind CHF 15'000 abgezogen werden.

Für die Milderung der wirtschaftlichen Doppelbelastung beim Einkommen werden die Erträge aus Anteilsrechten an Kapitalgesellschaften, Genossenschaften sowie anderen juristischen Personen mit steuerrechtlichem Sitz in der Schweiz zum halben Gesamtsteuersatz besteuert (Art. 40 Abs. 3 StG). Beim Vermögen werden die Anteilsrechte zu einem reduzierten Satz von 0,2%0 besteuert. Voraussetzung dafür ist, dass die steuerpflichtige Person an der Gesellschaft mit mindestens 5 % beteiligt ist oder die Beteiligung einen Verkehrswert von mindestens CHF 5 Mio. aufweist (Art. 54 Abs. 2 StG).

Zusätzlich zu den Kantons- und Gemeindesteuern wird auf dem Einkommen die direkte Bundessteuer erhoben. Diese wird gesamtschweizerisch zu einem einheitlichen Tarif bis maximal 11,5 % belastet.

Mit dem > Steuerkalkulator für natürliche Personen können Sie ihre persönliche Steuerbelastung berechnen.

Übersicht