###EMBLEM###
 

Als Steuerwert für die Wertpapiere ist in der Regel der Schlusskurs des letzten Börsentages des Monats Dezember massgebend.

Der Steuerwert von kotierten Wertpapieren kann somit vom Depot- oder Steuerverzeichnis der Bank übernommen werden. Diese Steuerwerte sind auch in der amtlichen Steuerkursliste der Eidgenössischen Steuerverwaltung (EStV) enthalten. Die Kurslisten sind im > Internet abrufbar.

Bei Wertpapieren in ausländischer Währung sind für die Umrechnung des ausländischen Kurswertes in Schweizer Franken die in der amtlichen Steuerkursliste aufgeführten Devisen- bzw. Wertschriftenkurse anzuwenden.

Nicht kotierte Wertpapiere sind zum Verkehrswert anzugeben. Wenn dieser nicht bekannt ist, kann, unter Vorbehalt der Berichtigung durch die Veranlagungsbehörde, vorläufig der letzte bekannte Steuerwert eingesetzt werden. Die amtliche Bewertung richtet sich nach dem > Kreisschreiben 28 für die Bewertung nicht kotierter Wertpapiere der Schweizerischen Steuerkonferenz.

Kontakt

Ferrari Erich
Abteilungsleiter Verrechnungssteuer | Wertschriften-Kontrolle | DBA

Übersicht