###EMBLEM###
 

Zweite Rate für erste Zahler

Bekanntlich sind die Nidwaldner Steuerzahlenden pünktlich, wenn es um die Einreichung der Steuererklärung geht. Nun besteht auch eine Premium-Möglichkeit beim Zahlen.

Anfang November 2017 wurden die Nidwaldner Steuerzahlenden auf einen Umstand aufmerksam gemacht, der die Liquidität des Kantons erhöht. Es handelt sich um die zweite Rate für die provisorische Steuerrechnung 2017. Bekanntlich nimmt Nidwalden als Wirtschafts-und Steuerstandort seit Jahren einen Spitzenplatz ein. Der Kanton gilt aber auch als ein Staatswesen, das seinen laufenden Verpflichtungen pünktlich nachkommt. Ein weiterer Pluspunkt ist die Tatsache, dass Nidwalden in der Finanzpolitik ausgewogen und zukunftsorientiert handelt – immer das Wohl der Bürgerinnen und Bürger im Auge. Entsprechend ist auch die Informationspolitik ausgerichtet: Die Steuerzahlenden können auf den Rappen genau wissen, wofür Nidwalden Mittel benötigt. Das wird ergänzt durch ein Parlament, das umsichtig und im Namen der Stimmbürgerinnen und Stimmbürger seine Aufgabe erfüllt. Es sind also drei Faktoren, die Nidwalden so erfolgreich machen: Steuerzahlende, die in allen Belangen pünktlich sind, eine Exekutive, die das Finanzmanagement beherrscht und eine Legislative, die schaut, dass alles mit rechten Dingen zu und her geht.

Übersicht